beratungper.png
 

Die Beratung per Email bietet gerade in der heutigen Zeit soviele Vorteile.

ORTSUNABHÄNGIG

Du kannst mir von überall aus eine Email schicken.

Vom Bett, der Couch oder jedem anderen Ort aus. Das alleine ist schon super!

Einfach von wo es Dir am besten gefällt!

In einer ruhigen Minute einer Pause - sei es im Homeoffice oder unterwegs auf dem Weg zur Arbeit per Bus& Bahn.

Bist du auf Reisen? Macht nichts, genieße es!

Auch unterwegs ist es heutzutage möglich von fast überall aus eine Email zu verschicken.

Nutze deine Freiheit!

Image by Jacob Buchhave

ZEITLICH UNGEBUNDEN

3 Uhr in der Nacht und Du kannst nicht schlafen, weil die Gedanken keine Ruhe geben oder

Du einfach eine Nachteule bist?

Kein Problem! Schick mir deine Mail!
Ich antworte Dir innerhalb von 48 Stunden. ;)

Den Zeitpunkt, wann Du eine Email verfasst und abschickst, liegt ganz bei Dir.

Du musst keinen festen Termin (wie bei einem persönlichen Treffen oder Zoommeetings einhalten),

sondern kannst selbst entscheiden, wann der für Dich passende Zeitpunkt ist, daran  und somit an Dir zu arbeiten.

Bei mehrwöchigen Emailcoachings, richtet sich Dein Zeitraum lediglich an die gebuchte Wochenanzahl.

Image by Szűcs László

ANZAHL UND LÄNGE? EGAL!

Das schöne an Emails ist, man kann in Ruhe vor sich hinschreiben.

Was liegt Dir auf dem Herzen? In dem Moment?

Ist spontan eine neue Herausforderung aufgetreten oder brauchst Du einen anderen Blickwinkel - einen neuen Impuls?

Dann schreibe es Dir von der Seele! Jetzt!

Papier ist geduldig und das trifft auch auf die "Email" zu.


Sollte es jedoch eine etwas längere Email werden, stelle vor dem Versuch sie abzuschicken sicher, dass dein Emailprogramm dies auch bewerkstelligen kann.
Sicherheitshalber kannst du mir auch 2-3 Emails gleichzeitig schicken.

Kein Problem - ich lese & schreibe gerne!

A%20woman%20on%20a%20bed%20working%20on%20signing%20a%20contract%20with%20Docusign_edited.png

SCHÜCHTERN? ALLES OK!

Und der wohl wichtigste Aspekt, gerade auch für sehr sensible (HS) oder introvertierte Herzenswesen ist,

das es um ein vielfaches angenehmer ist, wenn man sich nicht direkt vor einer Kamera zeigen muss.

Eine Email kann man auch gemütlich im Pyjama verfassen - *psst*das sieht keiner! ;)

Das Deuten von Mimik, Gestik und den vielen Zwischentönen in der Sprache kan ebenso überfordern und

unterbewusst spielt uns so mancher negative Glaubenssatz einen Streich.

Wenn man bereits ein Problem mit dem eigenen Selbstbewusstsein hat und eseinem auch oft an Mut fehlt,

hilft es sich erst einmal nur mit dem Medium Schrift / Email auseinander zu setzen.


Man könnte auch anfangs etwas gehemmt sein, den Hörer in die Hand zu nehmen und jemand (vorerst unbekanntes) anrufen zu müssen. Da fällt der Klick auf das versenden einer Email doch schon wesentlich leichter.

Nicht wahr? ;)

Zudem können und wollen sich viele meiner Klienten lieber in Schriftform austauschen,

da sie dabei in Ruhe nachdenken und reflektieren können.

Das fördert die Begegnung mit dem eigenen Selbst sehr!

Probier es aus!


Image by Lesly Juarez